ACK Limburg


Mitglieder

Zur ACK Limburg gehören als Mitglieder:

  • die Katholischen Kirchengemeinden St. Georg, St. Marien, St. Hildegard und St. Josef
  • die Evangelische Kirchengemeinde Limburg
  • die Evangelische Kirchengemeinde Staffel
  • die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Limburg

Zur ACK Limburg gehören als Beobachter-Gemeinden:

  • die St. Johannes-Gemeinde Limburg (SELK – Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche)
  • das Christus Centrum Limburg (CCLM)
  • die Neuapostolische Kirche Limburg

Entstehung

Die Wirren der Nachkriegszeit – Flüchtlingsströme, Gefangenschaft und Not – haben dazu geführt, dass konfessionelle Verschiedenheiten in den Hintergrund getreten sind. Im Jahre 1948 gründete daher die evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und 5 Freikirchen die ACK in Deutschland unter Vorsitz von Pastor Martin Niemöller. Nach dem II. Vatikanischen Konzil war auch für die katholische Kirche der Weg zur Mitgliedschaft in der ACK frei.

Die ACK-Limburg wurde am 21. Mai 1970 durch in den Gemeinden aktive konfessionsverbindende Ehepaare gegründet.

Seitdem werden in Limburg regelmäßig ökumenische Gottesdienste und Andachten gefeiert. Bald darauf wurde zum ersten Mal das ökumenische Seminar angeboten, das sich mit aktuellen Fragen des Glaubens auseinandersetzt. Die Gründung der “Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Limburg” im April 1992 ist unter Mitwirkung der ACK-Limburg herbeigeführt worden.

Gegenwart

Die Zusammenarbeit der Christen in unserer Stadt ist von einem vertrauensvollen Miteinander geprägt. Eine tragende Säule ist der ökumenische Gottesdienst am 2. Freitag in der St.Anna-Kirche, in dem wir unter anderem für Einheit und Frieden der Konfessionen und Religionen beten.

Das dreiteilige ACK-Seminar im Januar zu Fragen der Glaubens- und Lebensgestaltung wird von Christen in und um Limburg gerne besucht, ebenso die “Atempausen im Advent”, eine Andachtsreihe an den vier Samstagvormittagen im Advent, die zur meditativen Stille und Besinnung in die Evangelische Kirche am Bahnhof einladen.

Seit mehreren Jahren lädt die ACK-Limburg als Abschluss der “Interkulturellen Woche” auch zum “Friedensgebet der Religionen” ein.

Visionen der ACK Limburg

  • die Einheit in der Verschiedenheit suchen
  • mit Menschen aller Altersstufen die Ökumene leben und in Gottesdiensten feiern
  • das ökumenische Bewusstsein in den Gemeinden vertiefen
  • interreligiöse Begegnungen fördern

50 Jahre ACK Limburg

Es war bis vor kurzem noch geplant, daß am 21.05.2020 (Christi Himmelfahrt) um 15:00 Uhr ein gemeinsamer Festgottesdienst mit allen Kirchengemeinden des ACK Limburg auf der Domplatte hätte stattfinden sollen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Krise hat aber der Vorstand der ACK Limburg entschieden, die Feierlichkeiten zum 50jährigen Jubiläum der ACK Limburg zu verschieben, da aktuell noch nicht absehbar ist, ob der Gottesdienst zu diesem Zeitpunkt überhaupt durchführbar wäre. Außerdem haben aktuell der Projektchor und die Planungs-Teams keine geeigneten Möglichkeiten, sich zu treffen, um die weiteren Details angemessen vorzubereiten. Aber: Verschoben ist nicht aufgehoben! Sobald wieder öffentliche Veranstaltungen möglich sind, wird ein neuer Termin für den Festgottesdienst und den anschließenden Stehempfang an der Domplatte im Pfarrgarten festgelegt und dann auch hier auf dieser Webseite bekanntgegeben. Hier werden dann auch die weiteren Probentermine für den Projektchor, der aktuell ebenfalls ausfällt, veröffentlicht.

http://www.oekumene-ack.de/aktuell/